Tokon - Lamspringe
 
  Willkommen
  Über Uns
  Was ist Karate?
  => Entstehung
  => Rituale
  => Training
  => Graduierung
  => 20 Regeln
  Trainingszeiten
  Mitgliedschaft
  Aktuelles
  Termine
  Trainingspogramm
  Prüfungsordnung
  Aktivitäten 2005
  Aktivitäten 2006
  Aktivitäten 2007
  Aktivitäten 2008
  Aktivitäten 2009
  Aktivitäten 2010
  Aktivitäten 2011
  Aktivitäten 2012
  Aktivitäten 2013
  Aktivitäten 2014
  Aktivitäten 2015
  Aktivitäten 2016
  Aktivitäten 2017
  Aktivitäten 2018
  Aktivitäten 2019
  Galerie
  Kontakt
  Gästebuch
  Linkliste
Rituale

Egal welche Stilrichtungen eins gilt für alle: Karate beginnt und endet mit Respekt (1. Regel von Gichin Funakoshi).

Auch wenn heute meist der sportliche Aspekt im Vordergrund steht, sind die meisten Rituale noch sehr wichtig. So verbeugt man sich z.B. beim Betreten und Verlassen der Sporthalle/Dojo.

Zu Beginn des Trainings steht die Begrüßung und Meditation, bei der sich Schüler und Meister voreinander und vor den alten Meistern und Vorfahren (im Geiste, repräsentiert an der Stirnseite des Dōjō) verneigen. Dabei begrüßt der Meister, welcher Sensei genannt wird, die Schüler, die nach Gradierung in einer Reihe stehen/knien. Der Höchste von ihnen antwortet. Zwischendurch werden für einen Moment die Augen geschlossen und es wird meditiert.  Mit diesem  Ritual wird auch das Training beendet.  

Während des Trainings wird sich ebenso vor und nach jeder Übung verbeugt um dem Gegenüber Respekt auszudrücken.   

News  
  Zur Zeit aufgrund Corona kein Training.
Siehe Aktuelles
 
Facebook Like-Button  
 
 
Heute waren schon 20 Besucherhier!
Wir sind Mitglied im DKV Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden